COVID-19: Trainingspause

In den vergangenen Tagen haben auch wir die drastischen Entwicklungen der COVID-19 Infektionen und die damit verbundenen politischen Empfehlungen und Maßnahmen verfolgt.
Prävention gehört im Krav Maga zu den obersten Prinzipien, deshalb kommen wir unserer gesellschaftlichen Pflicht zur Eindämmung einer raschen Ausbreitung von COVID-19 nach. Als Kontaktsport ist Krav Maga für Übertragungen von Viren leider besonders risikobehaftet und wir sollten hier nicht nur an uns, sondern auch an das Wohl unserer Mitmenschen denken.

Der Trainingsbetrieb bei Kida Krav Maga wird ab sofort bis zum einschließlich 31.3. pausiert – danach wird die Lage neu bewertet!

Wir prüfen für die trainingsfreie Zeit Möglichkeiten, wie sich unsere Mitglieder/innen auch zu Hause fit halten können.

Wir bitten um euer Verständnis und halten euch natürlich auf dem Laufenden.
Don’t panic & don’t get hurt!